Neues Format „Bei Egersdörfers unterm Sofa“ im Opernhaus

Hans Meyer, Rachael Tovey, Vincent Wolfsteiner, Jochen Malmsheimer und Smokestack Lightnin‘ sind die ersten Gäste

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemeinsam mit dem fränkischen Kabarettisten Matthias Egersdörfer entsteht am Staatstheater Nürnberg ein neues Veranstaltungsformat mit Talk, Musik und Kabarett im Opernhaus unter dem Titel „Bei Egersdörfers unterm Sofa“. Das Programm und die Gäste des ersten Abends, am Montag, 29. Mai 2017, im Opernhaus, wurden kürzlich in einem Pressegespräch vorgestellt.

Die neue Reihe gewährt einen Einblick in das Privatleben von Egersdörfer und Carmen (Claudia Schulz), ein schreckliches Idyll, das von einer lärmenden Band in unmittelbarer Nachbarschaft begleitet wird und in das Besucher aus dem Staatstheater-Ensemble, prominente Nürnberger und Kabarett-Kollegen einbrechen. Das liebevoll eingerichtete Ambiente, in dem Egersdörfer seine Gäste auf der Vorbühne des Opernhauses empfängt, haben Anne Cierpka und Lena Scheerer eingerichtet, das Konzept für die neue Programmreihe hat Dramaturg Kai Weßler mit Matthias Egersdörfer und Claudia Schulz entwickelt.

Gemeinsam mit Carmen präsentiert sich Egersdörfer als Gastgeber und begrüßt in der ersten Ausgabe neben der Sopranistin Rachel Tovey und dem Tenor Vincent Wolfsteiner (aktuell beide im „Ring“-Zyklus als Brünnhilde und Siegfried zu sehen) seinen Kabarett-Kollegen Jochen Malmsheimer, bekannt für sein episches Kabarett, sowie die Club-Trainerlegende Hans Meyer. Als musikalischer Nachbar zieht am ersten Abend die Nürnberger Band Smokestack Lightnin’ auf der Opernhausbühne ein, mit ihrem unvergleichlichen Country-Sound, mit dem sie nicht nur ihr Publikum, sondern auch Die Ärzte-Schlagzeuger Bela B. begeisterten, mit dem sie seither eine enge künstlerische und persönliche Freundschaft verbindet.

Über den ersten Abend hinaus sind bereits für die Spielzeit 2017/2018 drei weitere Programme mit neuen Gästen geplant: am 01. November 2017, 19. Januar und 16. Mai 2018.

Karten für „Bei Egersdörfers unterm Sofa“ am 29. Mai 2017 sind über die Tickethotline Tel. 0180 – 5 – 231 600 oder die Homepage des Staatstheaters erhältlich: www.staatstheater.nuernberg.de


UND WAS MACHT EGERS SONST NOCH IM JULI UND AUGUST? 
Sommerpause und damit erstmal keine öffentlichen Auftritte mehr. Bis September. Auch ein Meister braucht mal Ruhe.