Erlösung Matthias Egersdörfer & Martin Puntigam

Die beiden go-to-guys für sorgsam eingepflegte Satire haben sich über die Landesgrenzen hinweg die Hände gereicht, um zu zeigen, das Glück auch für Sie ein Born der Freude sein kann.

Nach all den Jahren der Grobheit und Renitenz (1989 – 2014) haben die beiden kabarettistischen Schwerenöter ihre Flegeljahre endlich hinter sich gebracht 


Matthias Egersdörfer und Artverwandte

Der charmante Humorist Matthias Egersdörfer lädt jeden Monat  zum Triumph des guten Humors zur Artverwandten-Show ins KunstKulturQuartier in Nürnberg  ein. Die Sommerpause ist von Juni bis einschließlich September. Jeweils zwei KollegInnen aus der Humorbranche loten an diesen Abenden die Grenzen des galligen Kabaretts und irrsinniger Comedy, Lyrik , Prosa und Kunst in Wort und Bild aus. 

Egers calling

Musik in allen Formaten. Matthias Egersdörfer und Carmen laden vielversprechende bayerische Live-Acts ins E-Werk nach Erlangen ein. Im großen Saal wird jeder Künstler zunächst 3-4 Stücke live performen, um danach zum Egers und seiner Gespielin Carmen auf die Couch zu rutschen. 


Vom Ding her

Neulich hörte Egersdörfer jemanden sagen: „Das ist ja unmöglich vom ganzen Ding her.“ Egersdörfer war fasziniert von dieser Aussage. Er lief schnell nach Hause und sagte zu seiner Frau: „Ich liebe Dich vom ganzen Ding her.“

Mehr Info & Fotos...

Fürchtet Euch nicht!

Fürchtet Euch nicht!

Seit es diese Musikgruppe gibt,steht der Komiker Matthias Egersdörfer in der Mitte von Fast zu Fürth. Dieser hocheloquente Meister der gemischten Laune Spricht weise, singt wie eine Nachtigall und tanzt einer Elfe gleich. Wie ein Vulkan ruht er in Fast zu Fürth und manch edle Frucht reift an den Hängen, die von der Asche seiner Ausbrüche bestens gedüngt werden.

Mehr Info & Fotos...


Tannhäuser

Tannhäuser, der Sage nach selbstironischer Liedparodist wird bei Wagner zum komischen Helden seiner romantischen Oper. Kurz nach der Uraufführung parodiert Johann Nestroy Wagners Werk und hilft ihm so ungewollt zu großer Berühmtheit. Im Wagnerjahr 2013 erstrahlt dieser „Tannhäuser“ nun in neuem Glanze. 

Mehr Info & Fotos...

Carmen oder die Würde des Menschen ist ein Scheißdreck

Die Beschreibungen des Publikums schwanken zwischen abartig, menschenverachtend und großartig, genial. Wenn die Drei auf der Bühne den schwarzen Humor neu erfinden, erfährt der Zuschauer eine schwere Übelkeit oder eine Katharsis auf hohem Niveau.

Mehr Info & Fotos...


Ich mein's doch nur gut!

Egersdörfer hat am Samstag gefeiert. Weil es so schön war hat er am Sonntag auch noch gefeiert. Am Montag ist er mit Kopfschmerzen aufgewacht und würde gerne in aller Ruhe sterben. Egersdörfer darf aber nicht sterben. Stattdessen soll er eine Ankündigung für sein neues Programm schreiben. Das neue Programm gibt es noch gar nicht. Egersdörfers Sterbewünsche vervielfachen sich.   Egersdörfer schreibt: Das neue Programm wird super.

Mehr Info & Fotos...

Egersdörfer & Filsner

mündlich

Matthias Egersdörfer erzählt seine Geschichten mit trockenem Humor und lebhafter Improvisation. Es geht dabei z. B. um die Schwierigkeiten bei Bastelarbeiten in der Schule, unvorteilhafte Faschingskostüme oder schöne Wörter, die man sein ganzes Leben nicht vergisst. Egersdörfer schwankt zwischen Wut und Begeisterung und fängt zielsicher mit lakonischem Minimalismus Seelezustände aller Art ein.

Mehr Info & Fotos...